Familie Cottone


Cottone steht für Qualität und Nachhaltigkeit. Wir wissen wo unsere Produkte produziert werden
 

Schittone ist ein altbewährter und traditioneller Familienbetrieb, der sich seit 1965 mit dem Anbau und Vertrieb von Oliven, Orangen und Mandeln beschäftigt.

Aus dieser Erfahrung und der Tradition stammt das einzigartige und erstklassige Olivenöl, daß Sie in unserem Online-Shop bestellen können.
Olivenöl von Schittone aus Sizilien

Gerade das Schittone-Olivenöl spricht für sich, denn durch die besondere Lage auf Sizilien, die permanente Sonneneinstrahlung und den hervorragenden Boden erhält dieses Öl seine einzigartige und vor allem vielfältige Geschmacksnote.

Unser Olivenöl mit dem reichhaltig fruchtigen Aroma ist vielseitig in der modernen mediterranen Küche einsetzbar und auch zu Salaten, verschiedenen Gemüsesorten, zu Fisch oder Fleisch und vielem mehr zu genießen.

Bis zum Jahr 2011 besaß unser Familienbetrieb ca. 6 Hektar Fläche mit einen Bestand von etwa 700 Olivenbäumen, die im Jahr 1980 mit neuen Olivenbäumen versehen wurde.

2010 haben wir erstmalig unser Olivenöl deutschlandweit angeboten. Von der grossen Nachfrage nach unserem Premium-Olivenöl waren wir überrascht. Damit wir zukünftig der grossen Nachfrage gerecht werden können, haben wir in 2011 im Ort Caltabellotta ein 6 Hektar grosses Grundstück mit 1000 Bäumen dazu gekauft. Damit wird unser zukünftiges Wachstum gesichert und Lieferengpässe werden vermieden.

Seit vielen Jahren erzeugen wir das Schittone-Olivenöl, wie es schon zu früheren Zeiten in Caltabellotta (Sizilien) üblich war.

Angebaut wird bei uns ausschließlich die Sorte Biancolilla, da ihre Qualität und Quantität besonders gut für die Herstellung von qualitativ wertvollem Olivenöl geeignet ist.

Die Ernte der Biancolilla erfolgt mittels Handarbeit, damit die Oliven schonend geerntet werden, ohne sie dabei zu verletzen. Gerade diese Vorgehensweise der Ernte erfordert viel Fingerspitzengefühl, da auch der Zeitpunkt der Ernte genau bestimmt werden muss, denn der Reifegrad der Oliven bestimmt später im Wesentlichen die Qualität und die Menge des zu gewinnenden Öls. Auch die Abtrennung von Zweigen und Blättern erfolgt mittels Handarbeit und nicht durch maschinelle Abtrennung.

Das ganze Jahr über wird das Unkraut unter den Bäumen von Hand entfernt. Das regelmäßige Entfernen des Unkrautes dient der Schädlingsbekämpfung. Dabei versteht sich von selbst, dass wir keine chemischen Mittel einsetzen, sondern die Bäume regelmäßig kontrollieren und sie von Hand pflegen. Deshalb sind wir ein Garant dafür, dass unsere Oliven naturbelassen und unbehandelt sind.

Der Transport der geernteten Oliven erfolgt in Kisten und nicht in Säcken, damit die Oliven „atmen“ können und nicht verletzt oder gar gequetscht werden. Somit garantieren wir eine hochwertige und einwandfreie Qualität der Oliven. Innerhalb von 24 Stunden werden die Oliven nach traditionellem Verfahren mechanisch und schonend in Mühlen kaltgepresst, so dass wir ein sehr gutes Olivenöl erhalten.

Im Jahre 2007 hat sich unser Familienbetrieb dem Konsortium DOP Val Di Mazara angeschlossen. Es erfolgt eine regelmäszlig;ige Kontrolle durch das Konsortium bezüglich des Olivenanbaus, des schonenden Transportes der geernteten Oliven sowie deren Verarbeitung innerhalb von 24 Stunden. Dadurch ist der hohe Qualitätsstandard gewährleistet.