Olivenöl erster Güteklasse
aus Sizilien

Wissenswertes

Ist braten mit nativem Olivenöl extra möglich?

Olivenöl ist eines der wenigen Öle, welches beim Erhitzen keine Schadstoffe freisetzt. Daher kann es zum Braten, Backen und sogar zum Frittieren verwendet werden.
 

Ist es notwendig, das gesamte Öl in dicht verschlossene Flaschen umzufüllen oder kann man den Inhalt des 5L Kanisters auch „halbvoll“ lagern?

E ist vorteilhaft, möglichst wenig Einwirkung von außen zuzulassen, jedoch ist es kein Problem, angebrochene Kanister längere Zeit zu lagern.
 

Woran erkennt man ein gutes Olivenöl?

Geschmack und Geruch sind die wichtigsten Kriterien für ein gutes Olivenöl. Es darf nicht ranzig schmecken oder modrig bzw. stichig riechen.
 

Gibt es grüne und schwarze Oliven?

Jede Olive ist zunächst grün und entwickelt sich im Laufe des Reifeprozesses über violett bis schwarz.

 

Wie verkostet man Olivenöl?

Mittels neutral schmeckendem Baguette kann man Olivenöl am besten probieren. Das Brot kräftig in Olivenöl eintauchen und im Mund verteilen. Olivenöl spricht alle Geschmacksnerven im Mund an.